1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Leben und Tod des ermordeten Journalisten Daniel Pearl als Film

Hollywood will die tragische Geschichte des in Pakistan ermordeten US-Journalisten Daniel Pearl auf die Leinwand bringen. Wie das Filmblatt "Variety" berichtet, hat sich das Studio Warner Bros. jetzt die Filmrechte an den kürzlich veröffentlichten Memoiren der Pearl-Witwe, Mariane Pearl, gesichert.

Der "Wall Street Journal"-Reporter war im Januar 2002 in Pakistan entführt und ermordet worden. Videoaufnahmen, die Wochen später auftauchten, zeigen die brutale Hinrichtung des Reporters. In ihren Memoiren beschreibt die Ehefrau unter anderem die verzweifelte Suche nach ihrem Mann. Mehrere große Filmstudios hatten sich um die Drehrechte bemüht. Warner Bros. hat die Produktionsfirma Plan B Prods., die den Schauspielern Brad Pitt und Jennifer Aniston gehört, mit der Produktion des Dramas beauftragt.

  • Datum 18.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4CyC
  • Datum 18.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4CyC