1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Le Stube: Deutsches Essen in Frankreich

Deutsches Essen genießt in Frankreich, einer der Gourmet-Hochburgen Europas, keinen allzu guten Ruf. Umso erstaunlicher ist es, dass der deutsche Bäcker und Gerhard Weber gerade sein drittes deutsches Restaurant in Paris eröffnet hat. Offensichtlich rümpfen nicht alle Franzosen über Currywurst, Kassler und Sauerkraut die Nase.

Video ansehen 02:37
Le Stube Richelieu, das erste Restaurant von Gerhard Weber ganz in der Nähe des Louvre hat sich seit seiner Eröffnung 2010 zu einem beliebten Treffpunkt der Pariser entwickelt. Mittlerweile hat Gerhard Weber, der Betreiber, gemeinsam mit seiner französischen Frau eine dritte Niederlassung eröffnet. Außerdem kocht er neuerdings auch für das Goethe-Institut Paris. Hier, in einem kleinen Kiosk, vertreibt er typisch Deutsche Backwaren und Speisen. Der hessische Bäcker Gerhard Weber lebt seit 20 Jahren in Paris und bekocht die Franzosen mit typisch deutschen Gerichten. Er versteht sich selbst als "Botschafter der kulinarischen Kultur" - sein Lokal ist ein Imbiss, der jedoch kein Fastfood anbietet. Inzwischen kommen auch viele deutsche Touristen ins "le stube" - und auch Franzosen, die in der Grenzregion zu Deutschland geboren sind und viele der Produkte gut kennen und deren Qualität zu schätzen wissen. Als Desserts stehen Apfelstrudel, Quarktorte wie bei Oma, Streuselkuchen, Mohnkuchen, Linzer- und Sachertorte auf der Karte.