1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Las Vegas: Amokfahrerin rast in eine Menschenmenge

Absichtlich ist eine junge Frau auf einem belebten Boulevard in Las Vegas in den Gehweg gerast. Sie tötete einen Passanten und verletzte mindestens 25 Menschen. Die Polizei ermittelt.

Die Frau sei "zwei bis drei Mal" in die Menschenmenge auf dem Bürgersteig gefahren, berichtete die Polizei. Mit ihr im Auto saß ein dreijähriges Kind, das unverletzt blieb. Sechs der angefahrenen Fußgänger wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizeiangaben sind sie jedoch außer Lebensgefahr.

Der Vorfall ereignete sich auf dem belebten Las Vegas Strip, ganz in der Nähe des Hotels, in dem gerade die neue Miss Universum gekürt wurde. Nach Angaben von Vize-Polizeichef Brett Zimmerman versuchte die Amokfahrerin zunächst zu fliehen, wurde aber kurze Zeit später gefasst. Sie sei auf Alkohol und andere Substanzen getestet worden, sagte Zimmerman.

Über Twitter schloss der Chef der Polizei in Las Vegas einen terroristischen Hintergrund aus. Über das Motiv ist bisher noch nichts bekannt.

Laut Polizei hielt sich die Frau seit mindestens einer Woche in Las Vegas auf. Ihr Wagen war im Bundesstaat Oregon registriert. Nach dem Vorfall war der Las Vegas Strip menschenleer und die Straße für den Autoverkehr gesperrt.

nem/ml (afp, dpa)