1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Lanxess setzt auf Erholung des Marktes

In Erwartung wachsender Geschäfte will der deutsche Chemiekonzern Lanxess den Bau eines Kautschukwerkes in Singapur nun früher angehen als geplant. Die Anlage mit einer Produktion von 100 000 Tonnen Kautschuk im Jahr solle im 1. Quartal 2013 die Produktion aufnehmen, sagte der zuständige Abteilungsl am Montag in Singapur. Das Unternehmen erwarte mit wachsender Mobilität vor allem in China und Indien höhere Nachfrage nach seinem synthetischen Kautschuk, der unter anderem in Autoreifen verwendet wird. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von rund 400 Millionen Euro und ist damit die größte Einzelinvestition in der fünfjährigen Unternehmensgeschichte. Lanxess war 2005 aus dem Bayer-Konzern hervorgegangen und gehört zu den weltweit führenden Spezialchemie-Konzernen.