1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Lange Nacht der Industrie

Am 23. Oktober haben Besucher in verschiedenen Städten im Ruhrgebiet die Möglichkeit, hinter die Kulissen der großen Industrieunternehmen zu blicken.

Unter dem Motto "Industrie ist nicht alles, aber ohne Industrie ist vieles nichts" öffnen 65 Unternehmen zwischen rhein und Ruhr ihre Tore für Besucher. Darunter sind bekannte Firmen wie ThyssenKrupp und Siemens, aber auch zahlreiche weniger unbekannte Weltmarktführer, die sogenannten "Hidden Champions".

Das Programm der Langen Nacht beinhaltet Präsentationen, Rundgänge und Gespräche, bei denen Interessierte die Arbeitsplätze und Produktionsstätten in der Industrie näher kennen lernen können. Mit dieser Veranstaltung möchte die "Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie e.V." für den Standort Rhein/Ruhr werben. Angemeldete Besucher können zwischen 17 und 22.30 Uhr an einer von insgesamt 39 Führungen teilzunehmen. Dazu bringen sie Busse von mehreren Standorten an Rhein und Ruhr zu den Unternehmen.

Die Lange Nacht der Industrie findet zum vierten Mal im Ruhrgebiet statt. Erfunden wurde sie bereits 2008 in Hamburg. Seitdem kamen 10 Standorte dazu. Die nächsten Veranstaltungen in diesem Jahr finden in Hamburg (13.11.) und Bremen (20.11.) statt.

mz/at (langenachtderindustrie.de)