1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Landung zwischen Dünen und Dom

Wo ist der Dom? Das ist wahrscheinlich die am häufigsten gestellte Frage beim Landeanflug auf den Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/Bonn. Dabei schenkt man einem echten Naturwunder kaum Beachtung.

default

Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide

Der Flughafen befindet sich zwar nicht weit von der Kölner City entfernt, etwa 10-15 Minuten mit der S-Bahn, liegt aber inmitten eines weitläufigen Naturschutzgebiets: Wahner Heide. Es gehört zu den größten in Nordrhein-Westfalen und beheimatet rund 700 gefährdete Tier- und Pflanzenarten.

"Artenreich" nennen das die Ökologen. Und dieser Reichtum verteilt sich auf malerische Heiden, saftige Moore und verwunschene Bruchwälder. Sanddünen und kleine Teiche gibt es hier auch. Nur wenige Meter liegen zwischen diesen so unterschiedlichen Landschaften. Das macht die Wanderungen hier - ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad - sehr spannend. Auch jetzt im Frühling auf der Suche nach ersten Blumen.

Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide
Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide
Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide


Für das Gleichgewicht der Heidelandschaft sorgen unter anderem diese Ziegen, die im Dienste des Naturschutzes die Blätter und junge Zweige fressen. Die gleichen Aufgaben haben auch Rinder, die aber Gras und Blumen bevorzugen.

Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide
Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide
Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide

Dank der vielen kostengünstigen Airlines kommen immer mehr Gäste nach Köln und Nordrhein-Westfalen. Und es ist Zeit die Liste der Sehenswürdigkeiten in den Reiseführern zu erweitern. Stadtbesichtigungen sind gut, aber es gibt auch ein Leben außerhalb der City und der Altstadt. Und was für ein Leben!

Momentaufnahmen, Deutschland entdecken, Wahner Heide

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links