1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Landpartie

Im Sommer wandert die Kultur in Deutschland aus den Metropolen aufs Land. Und auch wir sind neun Wochen lang in der Provinz.

default

Folge 1: Auf der Suche nach dem versunkenen Vineta

04.07.2008 DW-TV Kultur21 Nils Schmidt1

Nils Schmidt bei den Vineta Festspielen

Die sagenumwobene Stadt Vineta, voller Schätze und ausschweifender Lebensart. Günter Grass hat sie beschrieben und einige andere Literaten. Vor der Ostseeinsel Usedom soll die Vineta in den Fluten der Ostsee versunken sein – behaupten zumindest die Zinnowitzer. Und lassen die versunkene Stadt seit 1997 einmal im Jahr während ihrer Festspiele aus den Fluten auferstehen. Zum Auftakt der Landpartie schicken wir unseren Reporter ans Meer. Vielleicht erscheint ihm im Nebel die mystische Stadt?

Folge 2: Weltmusik und Waldesrauschen

11.07.2008 kultur 21 ulrike bratke

Ulrike Bratke auf dem Weg nach Rudolstadt

Thüringen ist nicht der Nabel der Welt. Tiefe Wälder und tiefe Täler, Burgen und Schlösser – das bietet das Bundesland. Doch einmal im Jahr erwacht Thüringen aus seinem Dornröschenschlaf. Dann erklingen afrikanische Trommelrhythmen, finnischer Tango und es wird gejodelt. Im beschaulichen Städtchen Rudolstadt findet das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands statt. Unsere Reporterin fährt aufs Land und reist dabei musikalisch um die Welt.

Folge 3: Modern Dance ums Lagerfeuer

19.07.2008 DW-TV Kultur.21 ayguel cizmecioglu reporterin

Aygül Cizmecioglu beim Ponderosa Tanzland-Festival

Mit dem Cowboyhut auf dem Kopf barfuß um ein Lagerfeuer tanzen – beim Ponderosa Tanzland-Festival mischen sich Wild-West-Romantik und Hippie-Lebensgefühl. Tänzer, Choreografen und Performancekünstler aus aller Welt zieht es im Sommer auf das Landgut Stolzenhagen rund 100 Kilometer nördlich von Berlin. Auch unsere Reporterin hat sich unter die Tänzer gemischt – unter den neugierigen Blicken der Anwohner.

Folge 4: Sommerkunstkurse an der Trave

01.08.2008 DW-TV Kultur 21 Reporterin Andrea Horakh

Andrea Horakh in Barnitz

Die Kunst zieht die Menschen nicht nur scharenweise in die Museen. Im Sommer zieht es manchen auch aufs Land, zu einem der vielen Sommerkunstkurse. Zum Beispiel in den kleinen Ort Barnitz an der Trave zwischen Lübeck und Hamburg. Unsere Reporterin auf Landpartie erlebt bei der TraveArt den Steinhaukurs, die Schnitzerwerkstatt und das gemeinsame Trommeln in der Abendsonne.

Folge 5: Die Theater WG auf der Schwäbischen Alb

16.08.2008 DW-TV kultur.21 landpartie Schwaebische Alb 02

Frank Lukeit auf der Schwäbischen Alb

Was passiert, wenn in den umliegenden Dörfern von Tübingen alle Einwohner plötzlich zu Statisten werden? Und in schwäbischer Mundart Theater spielen? Dann ist unser KULTUR.21 Reporter mittendrin: bei der aktuellen Produktion des Melchinger Lindenhoftheaters. Gegründet wurde die Theaterkommune auf einem Bauernhof bereits 1977. Mitten auf der Schwäbischen Alb in fast 1000 Meter Höhe. 50 Stücke sind seitdem produziert, zahlreiche Preise gewonnen. Wir waren beim Sommerstück «Aussem Paradies» dabei und haben als Statisten mitgeschwäbelt.

Folge 6: Nature One – Techno auf der Raketenbasis

16.08.2008 DW-TV kultur.21 landpartie techno 01

Melanie Matthäus auf der Techno-Party

Es ist das größte Festival elektronischer Musik Europas: Nature One ist eine zweitägige Techno-Party der Superlative auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna. Einmal im Jahr legen die namhaftesten DJs im Hunsrück auf. Unsere KULTUR.21-Reporterin Melanie Matthäus wollte es wissen, hat sich Watte in die Ohren gestopft und ins Getümmel der über 50.000 Techno-Fans gestürzt.

Folge 7: Auf dem Literaturfest in Ostwestfalen-Lippe

30.08.2008 kultur.21 landpartie

Matthias Frickel auf dem Literaturfest in Ostwestfalen-Lippe

Das Kloster Falkenhagen im tiefsten Westfalen – ungewöhnliche Kulisse für ein ungewöhnliches Literaturfest. Die Schauspielerin Corinna Harfouch liest alte Texte über Hexen, der isländische Schriftsteller Sijón erzählt die mystischen Sagen des hohen Nordens neu. Unser KULTUR.21-Reporter Matthias Frickel zu Besuch bei einer poetischen Inszenierung von neuer und alter Literatur.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema