Laia aus Spanien | Lernerporträts | DW | 25.06.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Laia aus Spanien

Laia liebt es, Sprachen zu lernen, die Waldruhe zu genießen – und wagt etwas, um zu gewinnen. Kaum vorstellen kann sie sich aber, dass man auf deutschen Autobahnen so schnell fahren kann wie man will.

Audio anhören 02:13
Jetzt live
02:13 Min.

Laia aus Spanien

Name: Laia

Land: Spanien

Geburtsjahr: 1995

Ich lerne Deutsch, weil …
ich gern neue Sprachen lerne, aber auch, weil Deutsch eine sehr wichtige Sprache ist.

Mein erster Tag in Deutschland war …
leider noch nicht. Eines Tages möchte ich aber nach Deutschland reisen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Das Oktoberfest und Bratwurst.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
In beiden Ländern gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In einer Stadt, die im Schwarzwald liegt. Ich finde die Region sehr schön.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Deklinationen und die trennbaren Verben.

Mein deutsches Lieblingswort:
Waldeinsamkeit. Es drückt Ruhe aus. Auch gibt es im Spanischen kein vergleichbares Wort.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„Küche“ und „Kuchen“.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte gerne Videospieleübersetzerin werden.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Hört deutschsprachige Musik und guckt Filme in deutscher Sprache.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Ist es wirklich wahr, dass es keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen gibt?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads