1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Lachgaspartys im Kreissaal gefeiert?

In einem australischen Krankenhaus sollen ein Arzt und zehn Hebammen im Dienst Lachgaspartys veranstaltet haben. Die Zeitung "The Daily Telegraph" berichtete, die Mitarbeiter des staatlichen Wollongong-Hospitals hätten das Stickstoffoxydul in leeren Kreissälen genommen, während in den Nachbarzimmern Kinder zur Welt gekommen seien. Die Gruppen soll außerdem während des Dienstes Schlaftabletten genommen haben. Eine Schwester informierte die Behörden und erklärte, drei Hebammen hätten Lachgas inhaliert, während zwei Frauen in den Wehen gelegen hätten. Die Gesundheitsbehörden bestätigen den Zeitungsbericht. Sie erklärten, die Beschuldigten seien vom Dienst suspendiert. Die Patienten hätten keinen Schaden davongetragen, da während der Vorfälle auch andere Ärzte und Schwestern im Dienst gewesen seien.