1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Längere Arbeitszeiten als Medizin gegen Wirtschaftsflaute

Wenn die Arbeiter und Angestellten eine Stunde pro Woche ohne Lohnausgleich mehr arbeiten würden, so könnte dies nach Aussage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) das Wachstum in Deutschland ankurbeln. Nach einer am Dienstag in Köln veröffentlichten Modellrechnung würden dadurch das Bruttoinlandsprodukt noch in diesem Jahr um 1,6 Prozent steigen. Im kommenden Jahr würde die Arbeitszeitverlängerung für rund 60 000 neue Jobs und ein Wachstum von drei Prozent sorgen.

  • Datum 17.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3l7y
  • Datum 17.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3l7y