1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Länderspiel in Israel abgesagt

Das für März 2015 geplante Fußball-Länderspiel zwischen Israel und Weltmeister Deutschland fällt aus. Der DFB ging auf eine entsprechende Bitte des israelischen Fußballverbands ein.

Spielszene Freundschaftsspiel Deutschland gegen Israel im Mai 2012. Foto: dpa-pa

Das letzte Freundschaftsspiel gegen Israel gewann Deutschland im Mai 2012 in Leipzig mit 2:0

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat auch Folgen für die Saisonplanung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das für den 25. März 2015 geplante Testspiel des Weltmeisters in Israel finde auf Bitte des israelischen Verbandes nicht statt, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Statt gegen Deutschland spielt Israel an dem Termin nun in der EM-Qualifikation gegen Belgien. Eigentlich hatte diese Partie am 8. September ausgetragen werden sollen, doch die UEFA hatte wegen des Gaza-Kriegs ihr Veto eingelegt.

Noch keinen Ersatzgegner

"Natürlich ist es für uns alle sehr traurig, dass aufgrund dieser bedrückenden Lage in der Region das Länderspiel nicht mehr zustande kommt", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. "Unsere gemeinsame Hoffnung ist, dass sich die Situation dort entspannt und im kommenden Jahr wieder die sportliche Bedeutung des Spiels im Mittelpunkt steht." Die Partie in Israel soll laut DFB nachgeholt werden, wegen des schon jetzt gefüllten Terminkalenders aber nicht mehr 2015. Ein Ersatzgegner für den 25. März steht noch nicht fest. Das Spiel gegen Israel sollte ein Test für das EM-Qualifikationsspiel am 29. März in Tiflis gegen Georgien sein.

sn/asz (DFB, sid, dpa)