1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kurssprung in Bombay

Der neue indische Finanzminister Palaniappan Chidambaram hat am Montag eine Fortsetzung der Wirtschaftsreformen im Land bekräftigt. Nach den dramatischen Kursverlusten in jüngster Zeit reagierten die Börsen auf seine Ernennung mit einem deutlichen Aufschwung.
Die neue Regierung werde Indien auf dem Wachstumspfad halten und eine Politik der finanziellen Konsolidierung verfolgen, sagte Chidambaram, der Mitte der neunziger Jahre bereits einmal das Amt inne hatte und während dieser Zeit die Grundlagen der späteren Reformen legte. (Indien ist die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens und hat mit etwa acht Prozent derzeit eine der höchsten Wachstumsraten der Welt. Aus Angst vor einer grundlegenden Abkehr der von der Kongress-Partei geführten Koalition vom Kurs der hinduistischen Vorgängerregierung hatten die Investoren in den vergangenen zwei Wochen viel Geld abgezogen. Der Aktienindex in der Finanzmetropole Bombay verlor fast 14 Prozent, seit sich abzeichnete, dass es einen Regierungswechsel geben werde.)

  • Datum 24.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/55cR
  • Datum 24.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/55cR