1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kurskorrekturen für Asien gefordert

Die Entwicklungs- und Schwellenländer in Asien sollten nach Expertenmeinung die Weltwirtschaftskrise für fällige Kurskorrekturen nutzen. Die meisten Staaten müssten den heimischen Konsum ankurbeln, um sich aus einer zu starken Abhängigkeit von Exporten zu lösen, sagte Joseph Zveglich, stellvertretender Chefökonom der Asiatischen Entwicklungsbank, am Mittwoch in Frankfurt am Main. Auch die hohe Sparquote in Asien sei nicht optimal und führe zu Wohlstandsverlusten. Schon bevor die Krise die Region erreicht habe, hätten die Menschen mehr Geld auf die hohe Kante gelegt, weil es keine Vorsorgesysteme gebe. Zveglich empfahl die Einführung und den Ausbau von Sozialversicherungen.