1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kunstsammlerin Hildy Beyerler gestorben

Pferderennbahn in Olympia entdeckt

Die Schweizer Kunstsammlerin Hildy Beyerler ist tot. Die Ehefrau des Galeristen und Museumsgründers Ernst Beyeler starb bereits am vergangenen Freitag im Alter von 86 Jahren, wie das Museum am Dienstag (22.08.2008) in Riehen bei Basel bestätigte. Sie war maßgeblich am Aufbau des 1997 eröffneten Museums Fondation Beyeler beteiligt. Das Sammlerpaar gehörte zu den Mitbegründern der Kunstmesse Art Basel, die heute als weltweit größte für Gegenwartskunst zählt. Hildy und Ernst Beyeler haben parallel zu ihrer Galeristentätigkeit 50 Jahre lang Werke der klassischen Moderne zusammengetragen. 1982 wurde die Sammlung in eine Stiftung eingebracht und 1989 erstmals im Centro de Arte Reina Sofia in Madrid der Öffentlichkeit als Ganzes vorgestellt. Die Sammlung umfasst heute rund 200 Bilder und Skulpturen.