1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kunstpreis Praemium Imperiale vergeben

Die Japan Art Association hat die diesjährigen Preisträger des mit 110.000 Euro dotierten Praemium Imperiale bekannt gegeben. Unter den Gewinnern ist in diesem Jahr der Komponist Arvo Pärt.

Die Japan Art Association hat heute (16.07.2014) die diesjährigen Preisträger des Praemium Imperiale bekannt gegeben. Für Musik wird dieses Jahr der zeitgenössische estnische Komponist Arvo Pärt ausgezeichnet. Außerdem wurden der französische Maler Martial Raysse, der südafrikanische Dramatiker Athol Fugard, der italienische Bildhauer Giuseppe Penone und der US-amerikanische Architekt Steven Holl geehrt.

Die Preise in den fünf Kategorien Musik, Malerei, Theater/Film, Skulptur und Architektur werden am 15. Oktober in Tokio verliehen. Der Praemium Imperiale ist der weltweit höchstdotierte Kunstpreis und gilt international als einer der wichtigsten Kunstpreise und wird oft als "Nobelpreis der Künste" bezeichnet. Seit 1989 wird er an Künstler aus aller Welt vergeben.

ecs/ld (dpa, Praemium Imperiale)