1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Kunst und Kulturschätze im Fokus

Deutschlands Museen feiern an diesem Sonntag gemeinsam mit Ausstellungshäusern weltweit den Internationalen Museumstag.

Unter dem Motto “Sammeln verbindet – Museum collections make connections“ nehmen am 18. Mai bundesweit über 1800 Museen am 37. Internationalen Museumstag teil. Bundesratspräsident und Schirmherr Stephan Weil wird den Museumstag mit einer zentralen Auftaktveranstaltung um 11 Uhr im Residenzmuseum des Celler Schlosses starten. Die teilnehmenden Museen bieten Führungen, Rallyes, Workshops und einen Blick hinter die Kulissen an, vielerorts ist der Museumseintritt am Sonntag frei.

Insgesamt beteiligen sich rund um den Globus etwa 35.000 Museen in 10.000 Städten mit Aktionen am Internationalen Museumstag. Deutschland gilt mit seinen rund 6500 Museen als das Land mit der größten Museumsdichte weltweit.

In Berlin wird der Aktionstag bereits am Samstag mit einer Langen Nacht der Museen eingeläutet. 80 Museen öffnen dort von 18.00 bis 2.00 Uhr. Das Lange-Nacht-Ticket berechtigt am Sonntag zum kostenfreien Eintritt unter anderem auf der gesamten Museumsinsel.

ml / fm (epd/dpa)