1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Kunst mit der Schreibmaschine: Keira Rathbone - Euromaxx

Die Britin benutzt nicht wie viele andere Künstler Pinsel, Stifte oder den Computer, um ihre Arbeiten zu erschaffen, sondern sie malt mit alten Schreibmaschinen ihre Bilder. Die Schreibmaschinenkunst wurde in den 1940er Jahren entwickelt. Ab den 70er Jahren gab es dann eine Weiterentwicklung in der ASCII-Kunst, bei der mit einer Computertastatur gearbeitet wird.

Video ansehen 04:15

Keira Rathbone produziert aus tausenden Buchstaben, Nummern und Symbolen und ihre Bilder. Bis zu 90 Stunden sitzt sie an einem Werk. Die Portraits, Stillleben und Architekturbilder erscheinen auf Buch- und Zeitschriftencovern, zum Beispiel 2010 auf dem Cover der Zeitschrift Diplomat oder als Cover eines Buches über Barack Obamas Musikgeschmack. Außerdem arbeitete sie an einer ersten T-Shirt-Kollektion mit ihren Bildern. Die Künstlerin sucht stets nach neuen Schreibmaschinen für ihr Schaffen: Sie besitzt bereits dreißig Sammlerstücke, ihre neueste Anschaffung ist ein russische Schreibmaschine. Rund um die Welt ist sie auf der Suche nach weiteren Schreibmaschinen, damit sie ihre Bilder in der Schreibmaschinen”sprache” des jeweiligen Landes umsetzen kann