1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Kunst für die Nachbarn

Im Projekt "2-3 Straßen" konnten rund 80 Menschen in Dortmund, Mülheim und Duisburg ein Jahr mietfrei wohnen. Bedingung: Sie sollten die Problemviertel, in denen sie wohnten, durch Kunstaktionen positiv verändern.‎

Das Projekt zählt zu den Veranstaltungen in der Kulturhauptstadt RUHR.2010. Die Projektteilnehmer versuchten, die Nachbarschaft durch kleine Kunstaktionen aus den Wohnungen zu locken und zusammenzubringen. Dafür durften sie in einigen Häusern im Dortmunder Norden, einem sozialen Brennpunkt des Ruhrgebiets, ein Jahr lang mietfrei wohnen.

Der Initiator des Projekts ist der deutsche Künstler Jochen Gerz. Teilnehmende Künstler waren zum Beispiel Studenten wie Ralf Orendi mit seiner Aktion "Wohnzimmertheater": Statt auf einer Bühne traten die Laiendarsteller in den Wohnzimmern der Anwohner auf.

Eine Anwohnerin ist der Meinung, dass sich das Projekt im Alltag auf zwischenmenschlicher Ebene bemerkbar macht: Im Jahr 2010 hatte sie weniger Sorgen, wenn ihr kleiner Sohn alleine im Hof spielte. Ob Straßenfeste oder eine Fahrradwerkstatt für Kinder – plötzlich waren ständig Leute da, die sie kannte. Mit einigen Nachbarn hatte sie auf einmal einen viel intensiveren Kontakt als zuvor.

Der Medienrummel um das Projekt war vor allem zu Beginn groß. Einige erwarteten, dass das Kunstprojekt die Problemviertel komplett umkrempeln würde. Ein etwas unrealistischer Wunsch, finden andere. Trotzdem sind die Teilnehmer vom Erfolg ihrer Arbeit überzeugt und möchten weitere Projekte in die Tat umsetzen.

Glossar

mietfrei – ohne Miete zu bezahlen; umsonst

Problemviertel, das – eine Gegend, in der es viel Gewalt und Kriminalität gibt

Kunstaktion, die – das künstlerische Projekt

Kulturhauptstadt RUHR.2010 – Europäische Kulturinitiative, in deren Rahmen die 53 Städte des → Ruhrgebiets im Jahr 2010 den Titel "Kulturhauptstadt" tragen

Nachbarschaft, die – hier: die Nachbarn

jemanden locken – jemanden dazu bringen, zu einem bestimmten Ort zu kommen

soziale Brennpunkt, der – ein Ort mit vielen Problemen und hoher Arbeitslosigkeit

Ruhrgebiet, das – eine Region im Westen Deutschlands, in der es früher viel Industrie und (Kohle-)Bergbau gab

Initiator/in, der/die – die Person, die sich ein Projekt ausdenkt und es startet

Laiendarsteller/in, der/die – der/die nicht professionelle Schauspieler/in

Anwohner/in, der/die – jemand, der in der Nähe wohnt

Auswirkung, die – die Folge; der Effekt

auf zwischenmenschlicher Ebene – die Beziehungen zwischen Menschen betreffend

auf einmal – plötzlich

intensiv – stark

Medienrummel, der – die Tatsache, dass die Medien (Radio, Fernsehen, Zeitungen, Internet) viel über etwas berichten

etwas umkrempeln – hier: etwas vollkommen verändern

etwas in die Tat umsetzen – etwas durchführen; etwas machen

Fragen zum Text

1. Welches ist das Ziel des Projekts "2-3 Straßen"?

a) Die Nachbarschaft soll zusammengeführt werden.

b) Die Anwohner sollen eine Schauspielausbildung bekommen.

c) Die leer stehenden Häuser in den Problemvierteln sollen vermietet werden.

2. Beim so genannten Wohnzimmertheater …

a) treten professionelle und nicht professionelle Schauspieler auf.

b) werden Theaterstücke in Privatwohnungen gezeigt.

c) führen die Menschen Theaterstücke für ihre Familien auf.

3. Eine Anwohnerin sagt, dass …

a) sich durch das Kunstprojekt in der Nachbarschaft Einiges verändert hat.

b) sie sich immer Sorgen macht, wenn ihr Sohn im Hof spielt.

c) sie keinen intensiveren Kontakt zu ihren Nachbarn haben möchte.

4. Es gab am Anfang die Erwartung, dass das Projekt …

a) alle Menschen des Ruhrgebiets erreicht.

b) viel Geld einbringt.

c) die Situation in der Gegend stark verändert.

5. Das Ruhrgebiet hat ca. fünf Millionen …

a) Einwohner.

b) Anwohner.

c) Bewohner.

Arbeitsauftrag

Das Ruhrgebiet besteht aus 53 Städten. Im Folgenden stehen einige dieser Städte in unvollständiger Form. Ergänzen Sie deren Namen. Hilfe finden Sie auf der Internetseite www.ruhr2010.de → Infos für Touristen → Die Metropole Ruhr.

D_ r t m _ n d

B _ c h _ m

_ b _ r h _ _ s _ n

D_ _ s b _ r g

_ s s _ n

Autorinnen: Sola Hülsewig/Anne Gassen

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads