1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Kultur.21 WM-Spezial

Vier Wochen saß die halbe Welt vor dem Fernseher: Fußball WM. Und die Kultur legt so lange die Beine hoch? Von wegen: KULTUR.21 tauchte ein in die Welt des runden Leders.

default

Flachbildschirme auf der IFA Fußballspieler

Anpfiff: Das Fernsehen erobert den Fußball oder umgekehrt

"Das Runde muss ins Eckige." 22 Brasilianer trainieren in einem abgelegenen Schweizer Bergdorf für die Fußball-WM. Und die ganze Welt schaut zu: Live fünf Stunden am Tag. Jeder Schritt der globalen Superstars wird bis in den letzten Winkel der Welt übertragen. Und vom WM-Finale 1954 gibt es nur drei Kameraeinstellungen. Kultur.21 zeigt, wie das Fernsehen den Fußball verändert hat.


31 05 2006 kultur21 esterhazy

Auf dem Platz: Ein ungarischer Schriftsteller im Strafraum

"Die Wahrheit liegt auf dem Platz." Fußballer und Intellektuelle gehören nicht auf einen Platz. Wer sagt denn so etwas? Der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy wäre lieber Fußballer geworden. Noch heute sieht er sich eher als Spieler, denn als Schreiber. Wir treffen Esterházy auf dem Platz. Und erfahren, warum seine Ungarn '54 zu Recht verloren haben, der Torwart kein Fußballspieler ist und wie Ungarn diesmal Weltmeister wird. (Wie das denn? Die sind doch gar nicht qualifiziert...)

31 05 2006 kultur21 Fussballfilme

Halbzeit: "Glanzparaden am Spielfeldrand" – Die besten Fußballfilme

In der Halbzeit heißt es durchatmen, abspannen, zurücklehnen. Wir zeigen pur und ohne Kommentar die schönsten Kurzfilme in Sachen Fußball: Zwei Rabbis freuen sich auf das Kicken im Himmel. Ein italienischer Einwanderer verzweifelt an seinem Sohn - der will lieber Australian Football statt Fußball spielen. Spielerfrauen versuchen mit allen Mitteln, ihre Männer vom grünen Rasen weg zu locken. Einschalten und abtauchen.


31 05 2006 kultur21 Kunstrasen

Kunstrasen: Das Match der jungen Künstler

"Der Ball ist rund." Dachten wir auch mal. Doch dann trafen wir Mario Herr. Früher stand er im Salzburger U-15 Team, jetzt schneidet er Fußbälle auf und formt daraus Objekte. Mit diesen Eiern siegte er am Wochenende bei der deutschen Fußball-Meisterschaft der Kunst- Design- und Filmhochschulen in Halle. Kultur.21 hat sich unter die jungen Künstler gemischt – Fußballfreaks und Fußballmuffel.

31 05 2006 kultur21 Trikot

Nachspiel: Der Designer des besten Trikots der Welt

"Das Spiel dauert neunzig Minuten." Nicht in Brasilien. Da tanzt eine ganze Nation im Outfit der Seleção: Kanariengelbes Shirt, grüner Kragen, blaue Hose, weiße Strümpfe. Fünfmal ist Brasilien so Weltmeister geworden. Doch woher kommt das Trikot der Sieger? Wir haben den Erfinder zu Hause besucht, den Schriftsteller und Designer Aldyr Garcia Schlee. Mit 19 entwarf er das Trikot. Heute unterstützt er nicht mehr Brasilien, sondern Uruguay. Schließlich hat der brasilianische Verband sein Trikot an den amerikanischen Sportartikel-Giganten NIKE verkauft.

WWW-Links

  • Datum 06.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Zs0
  • Datum 06.06.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8Zs0