1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

KULTUR.21 heute international. Wir treffen eine Marokkanerin, deren ganze Kunst um ihr Land kreist. Wir besuchen eine Deutsche in Mailand, die eine der wichtigsten Verlegerinnen Italiens ist: Inge Feltrinelli. Wir zeigen Ihnen ein deutsch-chinesisches Sommermovie aus Berlin und - atemberaubende Architektur aus San Sebastián.

Themen der Sendung

Zwischen Afrika, dem Maghreb und Europa - Die Künstlerin Yto Barrada

Die Künstlerin Yto Barrada ist in Tanger aufgewachsen, 14 Kilometer von Spanien entfernt. In ihren Fotoarbeiten zeigt sie die Stadt und ihre Einwohner in einem permanenten Wartezustand.

Eingekeilt zwischen Träumen von einem besseren Leben, enttäuschten Hoffnungen und falschen Vorstellungen des Westens. KULTUR.21 trifft die Künstlerin, deren Bilder gerade in Berlin ausgestellt werden, in Marokko.

WWW-Links

"I Phone You" - Eine filmische Sommerliebe als deutsch-chinesische Koproduktion

Eigentlich hatte die chinesische Studentin Dan Tang "I phone you" als Abschlussfilm ihres Regiestudiums geplant. Doch als sie den berühmten deutschen Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase trifft, wird aus der Liebesgeschichte einer jungen Chinesin in Berlin der Stoff für die große Leinwand.

Die Geschichte von Ling Ling, die sich in einen erfolgreichen Manager aus Berlin verliebt, kommt jetzt als "I phone you" in die Kinos.

WWW-Links

"Die Patronin" - Karlsmedaille für die Verlegerin Inge Feltrinelli

Als Fotoreporterin porträtierte Inge Feltrinelli die Größen ihrer Zeit, von Ernest Hemingway bis Greta Garbo. Als Ehefrau von Giangiacomo Feltrinelli stieg sie in dessen renommierten Verlag ein, traf sie die Berühmten aus der Welt der Literatur.

Nach dem mysteriösen Tod ihres Mannes 1972 übernahm Inge Feltrinelli den Verlag und machte ihn zu einem der größten unabhängigen Verlagshäuser Italiens. Jetzt wird die Grande Dame mit dem europäischen Medienpreis "Karlsmedaille" geehrt. KULTUR.21 hat Inge Feltrinelli in Mailand getroffen.

WWW-Links

Das Auge des Architekten - Das Architektenduo Nieto Sobejano

In unserer Serie "Das Auge des Architekten" stellen wir Ihnen das Architektenduo Nieto Sobejano vor. Die Spanier sorgen zur Zeit in Europa für Furore. Jetzt zeigen sie uns ihr jüngstes Projekt: den Erweiterungsbau für das Museum San Telmo in San Sebastián.

Dafür wählten sie die Strategie der Camouflage: Wie eine grüne Wand ist das Museum in den Berg hineingebaut. Atemberaubende Architektur bei KULTUR.21.

TOP 3

Unsere Kulturfavoriten der Woche

  • TOP 3: "Berlin"
    Die aufwühlenden Bildwelten des Rainer Fetting

  • TOP 2: "La Piaf"
    Das Leben der Diva jetzt als großes Ballett in Hannover

  • TOP 1: "Große Geste"
    Volker Staab erhält den Preis des Bundes Deutscher Architekten

© Architekturbüro Staab