1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Kultur - Koste es, was es wolle!

Welchen Wert hat die vielgerühmte Kultur für uns Europäer? Wie viel davon brauchen wir und was darf sie kosten? Zu Wort kommen Künstler und Kulturexperten in verschiedenen europäischen Städten.

08.12.2015 DW Doku Kultur 6

Bernadette La Hengst hat als Straßenmusikerin angefangen. Ihr neues Album versucht sie über Crowdfunding zu finanzieren.

Wie wird Kunst zum Zugpferd einer Stadt? Kann Crowdfunding einen Musiker retten? In ihrer Dokumentation zeigt die Filmemacherin Reinhild Dettmer-Finke einen Querschnitt durch die Theater-, Kunst- und Musikindustrie Europas. Die Auswahl der Länder und Projekte ist exemplarisch, denn die Probleme sind fast überall ähnlich.


09.12.2015 DW-TV Doku Kultur

Immer weiter machen: Probe im Internationaal Danstheater mit der Sängerin Joy Wilkiens.

Holland steht für radikale Kürzungen im Kulturbereich. Hier versucht Sophie Lambo, Direktorin des Internationaal Danstheater in Amsterdam, ihr Theater umzubauen und zu erhalten. Ein harter Kampf, denn sämtlich Zuschüsse wurden komplett gestrichen. Grund ist die Sparpolitik der rechts-konservativen Regierung, die den Kulturetat hollandweit um 40 Prozent zusammenkürzte. Frankreich dagegen zeigt einen Versuch, Kultur und Markt zusammenzudenken. Diese Idee hatte Jean Blaise, künstlerischer Leiter des Sommer-Events „Voyage à Nantes“ bereits Anfang der 90er Jahre. Damals begann er, den Strukturwandel von einer Industrie- zur Kulturstadt maßgeblich zu gestalten.

08.12.2015 DW Doku Kultur 4

Intendantin des Maxim-Gorki-Theaters Shermin Langhoff und Ko-Intendant Jens Hillje.

In Deutschland wird gefragt, wie sich die Einrichtungen der Hochkultur verändern müssen, um noch zeitgemäß zu sein. Die Intendantin des Berliner Maxim-Gorki-Theaters Shermin Langhoff und ihr Ko-Intendant Jens Hillje sowie die gesamte Künstlerschaft des traditionsreichen Theaters begeistern dort durch ihr politisches Theater besonders auch junge Menschen aus allen Bevölkerungsschichten und Herkunftsländern. Ermöglicht nicht gerade die Qualität von Kunst und Kultur einer Gesellschaft über sich selbst nach- und weiterzudenken? Für den weltberühmten Dirigenten Kent Nagano steht fest: „Was hält unsere Welt zusammen? Mit Sicherheit ist es nicht die Finanzwelt!“



Ausstrahlungszeiten:

DW (Amerika)


SO 27.12.2015 – 01:15 UTC
SO 27.12.2015 – 17:15 UTC
MO 04.01.2016 – 12:15 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2

DW (Deutsch)

SA 26.12.2015 – 17:15 UTC
SO 27.12.2015 – 11:15 UTC
MO 28.12.2015 – 00:15 UTC
MI 30.12.2015 – 02:15 UTC
SA 02.01.2016 – 20:15 UTC
MO 04.01.2016 – 08:15 UTC
SA 09.01.2016 – 03:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8