1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Kultur, Bildung und die Rolle der Medien

„Kultur. Bildung. Medien – Zukunft lebenswert gestalten“ ist Thema des Deutsche Welle Global Media Forum vom 25. bis 27. Juni 2012 in Bonn. Mehr als 1.600 Teilnehmer werden zu dem internationalen Kongress erwartet.

Besucher des Global Media Forum 2011

Besucher des Global Media Forum 2011

Sie gehen unter anderem der Frage nach, in wieweit Algorithmen von Internet-Suchmaschinen Bildung und Weltbild prägen. Hierzu haben Deutsche Welle und re:publica für Montag, 25. Juni, „digitale Denker“ zur Diskussion eingeladen: Mercedes Bunz, Journalistin und Autorin aus London, den Leiter des Zentrums für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe, Professor Peter Weibel, und Falk Lüke, Medienjournalist aus Berlin. Ab 14 Uhr diskutieren sie über „Das Algorithmische Weltbild – wie Google und Co. Bewusstsein und Bildung prägen“. Die Moderation hat Kristin Zeier, Deutsche Welle.

Das Deutsche Welle Global Media Forum bringt Medienvertreter aus aller Welt mit Akteuren aus Kultur, Politik, Wirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit und Wissenschaft zusammen. Drei Tage lang erarbeiten sie interdisziplinär Lösungsansätze zu Herausforderungen der Globalisierung, bei denen Medien eine zentrale Rolle spielen. Zahlreiche Organisationen und Institutionen beteiligen sich als Partner an den rund 50 Einzelveranstaltungen – rund um ein großes Spektrum von Aspekten eines weit verstandenen Bildungs- und Kulturbegriffs.
Melden Sie sich jetzt für den internationalen Medienkongress an.
 

WWW-Links

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com