1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Welt

Kuba

"A FAVOR DE LA INTEGRACIÓN DE LOS NIÑOS DISCAPACITADOS" - "Der kubanische Weg zur Integration behinderter Kinder"

default

Begegnung in Havanna

Alle behinderten Kinder in Kuba haben per Gesetz das Recht auf einen Platz in Spezialschulen oder, wenn sie zu weit weg wohnen, auf Privatunterricht durch einen einzelnen Lehrer oder eine Lehrerin.

In sogenannten "Orientierungszentren" wird mit den Eltern besprochen, welche Schule das behinderte Kind besuchen kann und für welchen Beruf es geeignet ist. Man möchte die Kinder so weit bringen, dass sie möglichst eines Tages in normale Schulen wechseln können. Gefördert werden auch Schulsysteme, in denen behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen lernen. Fernziel ist die Integration ins Arbeitsleben. Von staatlicher Seite wird besonders hervorgehoben, dass die jahrelange Betreuung für alle gilt und kostenlos ist.

Diese halbstündige Radiosendung wurde 2000 zusammen mit Radio Rebelde, Nationaler Sender Havanna, in spanischer Sprache produziert. Die Autorinnen waren Teresa Valenzuela und Ana Lehmann.

Auf besonderen Wunsch des kubanischen Rundfunks entstand zur selben Zeit in Zusammenarbeit mit Radio Metropolitana, Havanna, die Kindersendung "...QUE EL PLOMO NO ALCANZÓ PARA PONERME EL OTRO PIE....." - "Wie der standhafte Zinnsoldat wieder laufen lernte - Behinderte Kinder erzählen". Sie ist 15 Minuten lang und wurde in spanischer Sprache produziert.

Downloads