1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kuba eröffnet Museum für Musiker Compay Segundo

In Havanna ist ein Museum für den legendären kubanischen Musiker Compay Segundo eröffnet worden. Internationale Berühmtheit erlangte der 2003 gestorbene Künstler mit dem Film "Buena Vista Social Club" des deutschen Regisseurs Wim Wenders. Das Museum befindet sich in dem Haus, in dem der Musiker die letzten Jahre seines Lebens gewohnt hat. "Wir erfüllen damit einen alten Wunsch unseres lieben Compay Segundo", sagte bei der Eröffnung dessen Sohn, Salvador Repilado, der ebenfalls Musiker ist.

Compay Segundo (eigentlich Máximo Francisco Repilado Múñoz) war 2003 im Alter von 95 Jahren gestorben. Am 18. November 2007 wäre er 100 Jahre alt geworden. Als Kind lernte er Gitarre, Bongos und Klarinette spielen. 1948 gründete er das Duo Los Compadres. In dieser Zeit bekam er seinen Künstlernamen Compay (von spanisch compadre) Segundo (spanisch Zweiter), weil er in dem Duo die zweite Stimme sang. Nachdem das Duo Mitte der 50er Jahre im Streit auseinander gegangen war, arbeitete Compay Segundo bei einem Zigarrenhersteller, bis er im hohen Alter für den Wenders-Film wiederentdeckt wurde.

  • Datum 01.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9KCx
  • Datum 01.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9KCx