1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kritikerpapst Reich-Ranicki wählt aus

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki hat eine ganz persönliche, subjektive Anthologie deutscher Erzählungen zusammen gestellt. Unter dem Titel "Meine Geschichten - von Johann Wolfgang von Goethe bis heute" umfasst sie 40 Texte von 28 Schriftstellern seit dem 18. Jahrhundert. Im Vorwort betont Reich-Ranicki, keineswegs die besten oder wichtigsten Erzählungen ausgewählt zu haben, sondern jene, die «mich im Laufe meines Lebens...beeindruckt und mir besonders gefallen haben". Der Band beginnt mit Goethes "Die wunderlichen Nachbarskinder" und endet mit Peter Bichsels "Der Mann mit dem Gedächtnis". Dazwischen finden sich Klassiker wie Heinrich von Kleist ("Das Erdbeben von Chili"), Heinrich Heine ("Der Rabbi von Bacherach") oder Johann Peter Hebel mit gleich vier Texten. Zu den Autoren aus dem 20. Jahrhundert gehören Thomas Mann, Bertolt Brecht, Joseph Roth, Anna Seghers, Franz Kafka und Thomas Bernhard. Adolf Muschg, Siegfried Lenz, Martin Walser, Günter Kunert und Peter Bichsel stehen für die Gegenwart, Vertreter der jüngsten Autorengeneration fehlen.

  • Datum 25.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40Wk
  • Datum 25.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/40Wk