1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Krisentreffen in Dscheddah

Angesichts der explodierenden Ölpreise wollen sich Produzenten- und Verbraucherländer zu einem Krisentreffen an einen Tisch setzen. Es werde von Saudi-Arabien ausgerichtet und solle am 22. Juni in Dscheddah (Saudi-Arabien) stattfinden, sagte Opec-Generalsekretär Abdullah al-Badri am Dienstag. Der Iran und Kuwait schlossen sich dem saudischen Vorschlag an, gemeinsam über die Verteuerung zu beraten. Niemand sei in der Lage, das Ölmarktproblem alleine zu lösen, sagte Irans Vertreter bei der Organisation erdölexportierender Staaten (Opec), Mohammed Ali Chatibi. US-Präsident George W. Bush begrüßte den Vorschlag Saudi-Arabiens als eine "interessante Idee". Im April war in Rom ein Treffen von Verbrauchern und Produzenten ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Seither stieg der Preis für ein Barrel US-Öl jedoch erneut um 20 Dollar und erreichte zuletzt ein Rekordhoch von mehr als 139 Dollar.