1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Krisengewinnler: Gute Zeiten für Nestle

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé wird nach eigener Einschätzung im Krisenjahr 2009 zu einem der am schnellsten wachsenden Unternehmen seiner Branche zählen. Die Verbraucher würden zwar vorsichtig mit ihren Ausgaben sein, doch mehr Lebensmittel zuhause genießen, sagte Nestlé-Finanzchef Jim Singh am Donnerstag (19.2.) bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2008. Auch der Konsum von Tiefkühlprodukten werde zunehmen. In den USA habe sich dieser Trend in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres bereits abgezeichnet. "Das bedeutet gute Aussichten für 2009" für Nestlé,. Das vergangene Jahr lief für den größten Lebensmittelkonzern der Welt, zufriedenstellend. Der Umsatz stieg um 2,2 Prozent auf umgerechnet rund 74 Milliarden Euro, der Gewinn um fast 70 Prozent auf zwölf Milliarden Euro, wozu allerdings der Teilverkauf der Augenheilmittel-Firma Alcon an den Chemiekonzern Novartis für mehr als sechs Milliarden Euro beitrug. Ohne diesen Verkauf wäre der Gewinn gesunken.