1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Krise erfasst BASF

Die Krise in der Automobilindustrie zwingt den weltgrößten Chemiekonzern BASF zu drastischen Einschnitten. Wegen eines "massiven Nachfragerückgangs" seiner Kunden stoppt BASF vorübergehend die Produktion in weltweit 80 Anlagen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Ludwigshafen mitteilte. In knapp 100 Anlagen werde die Produktion gedrosselt. Betroffen seien 20.000 Beschäftigte weltweit.