1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Krimi-Autorin P.D. James ist tot

Die englische Krimi-Autorin P.D. James ist im Alter von 94 Jahren verstorben. Sie ist vor allem durch ihre Scotland Yard-Romane rund um den Polizisten Adam Dalgliesh bekannt geworden.

Die Schriftstellerin P.D. James, die eigentlich Phyllis Dorothy White hieß, starb im Alter von 94 Jahren in ihrem Haus in Oxford, teilte das Büro ihres Agenten am Donnerstag (27.11.14) mit. 1962 erschien ihr erster Kriminalroman "Cover Her Face" ("Ein Spiel zuviel"), den sie, wie alle ihre Bücher, unter ihrem Mädchennamen veröffentlichte.

Adam Dalgliesh, der Held des Romans, ist ein dichtender Scotland Yard-Polizist. Er spielt in insgesamt 14 ihrer Bücher die Hauptrolle. Darüber hinaus hat sie auch noch weitere Romane geschrieben, unter anderem die Dystopie "The Children of Men", die 2006 von dem mexikanischen Regisseur und Oscar-Preisträger Alfonso Cuarón verfilmt wurde.

Später Karrierestart

P.D. James wurde am 3.8.1920 in Oxford geboren. Sie begann erst im Alter von 40 Jahren mit dem Schreiben. Bevor sie sich ab 1979 ganz ihren Büchern widmete, arbeitete sie in der Kriminalabteilung des britischen Innenministeriums. Ab den 1980er Jahren landeten ihre Romane regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mit dem schriftstellerischen Erfolg kamen auch viele Auszeichnungen. So wurde sie 1985 zur Ehrenprofessorin der Universität Cambridge ernannt, seit 1991 saß sie für die konservative Partei im britischen House of Lords. Zuvor war sie von der Queen in den Rang einer Baronin erhoben worden.

hjh (dpa/munzinger)