1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Krieg der Konsolen

Der US-Softwarekonzern Microsoft wird nach einem Bericht der 'New York Times' mehr als eine Milliarde Dollar in einen online-Spieleservice namens Xbox Live investieren. Xbox Live soll Abonnenten vom Sommer an ermöglichen, per Internet Partner für Abenteuer- und Sport-Spiele zu finden. Microsoft hofft, damit die Verkäufe seiner Xbox anzukurbeln. Diese humpeln immer noch denen von Sonys marktführender Playstation 2 hinterher.

Damit Xbox Live ein Erfolg wird, müssten Millionen Kunden bereit sein, mindestens 50 Dollar für jede Spiele-Software und etwa 10 Dollar monatliche Abo-Gebühren zu bezahlen, zusätzlich zu den 40 bis 60 Dollar für einen Hochgeschwindigkeitszugang ins Internet.