1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kreditkrise zwingt RBS um Rekord-Kapitalerhöhung

Die Royal Bank of Scotland (RBS) hat nach weiteren Milliarden-Löchern wegen der Kreditkrise die Notbremse gezogen und eine für Europa beispiellose Kapitalerhöhung angekündigt. Für das laufende Jahr müssten Abschreibungen von bis zu 5,9 Milliarden Pfund (etwa 7,4Milliarden Euro) befürchtet werde, teilte die zweitgrößte britische Bank am Dienstag mit. Als Konsequenz plant RBS eine Kapitalerhöhung im Wert von zwölf Milliarden Pfund, die über die Ausgabe von Bezugsrechten umgesetzt werden soll. Damit handelt es sich um die größte Kapitalerhöhung dieser Art in der europäischen Bankengeschichte.