1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Kraftwerk Pop Art

Sie inspirierten diverse Künstler und prägten zahlreiche Musikstile. Provokativ und visionär aber auch kommerziell und clubtauglich: Das ist Kraftwerk – elektronische Pioniere, die noch heute faszinieren.

Popmusik ist Kunst! Um ihren innovativen Ideen künstlerischen Ausdruck zu verleihen, wählte eine Gruppe junger Männer aus Düsseldorf vor mehr als vier Jahrzehnten weder die Malerei, noch die Fotografie. Stattdessen gründeten sie die Kultband Kraftwerk. Seitdem sind sie ihrer Zeit stets einen Schritt voraus.

Auf subversive Weise stellte Kraftwerk die Rockkultur auf den Kopf und lehnte sich gegen den vorherrschenden Personenkult auf. Die öffentlichkeitsscheue Band aus dem Rheinland wurde mit ihrem weltweit neuartigen industriellen Sound zu einer der einflussreichsten Popgruppen aller Zeiten. In geradezu prophetischer Weise hatte die Band von Beginn an eine klare Vorstellung davon, wie die Musik der Zukunft klingen und die Welt im digitalen Zeitalter aussehen würde.

Dänemark Musik Roskilde Festival 2013 Zuschauer

Ein Konzert von Kraftwerk ist auch immer ein visuelles Erlebnis. Noch heute begeistern die Shows der elektronischen Pioniere Menschen weltweit.

Lange bevor es Smartphones gab, verkündeten sie, dass Computer uns sehr bald mit der Welt verbinden und leuchtende Pixel unsere visuelle Wahrnehmung bestimmen werden. Die Dokumentation fügt die außergewöhnlichen Facetten zu einem Ganzen zusammen. Eine Vielzahl popkultureller Visionäre wie Paul Morley, Tate Modern-Kuratorin Catherine Wood, Kraftwerk-Fotograf Peter Boettcher und vielen andere kommen zu Wort.

Band Kraftwerk Konzert in München

Auf der Suche nach einer neuen Identität orientierten sich Kraftwerk stark an der Avantgarde der Vorkriegsjahre.

Diese Einblicke werden verwoben mit Bildmaterial aus der Bandgeschichte und filmisch hochwertig inszenierten Bildern zu Kraftwerks Themenwelt: Bewegung, Radsport, Reisen, Globalisierung, Kommunikation, Automatisierung und die harmonische Koexistenz von Mensch, Natur und Technologie. Und schließlich zeigt der Film exklusive Ausschnitte aus der spektakulären Konzertreihe "Der Katalog 1 2 3 4 5 6 7 8" in der Londoner Tate Gallery of Modern Art und zeigt damit auch den Übergang der Band vom Elektropop ins Reich der Modernen Kunst.



Sendezeiten:

DW (Amerika)


SO 13.07.2014 – 17:15 UTC
MO 14.07.2014 – 10:15 UTC
MO 14.07.2014 – 20:15 UTC
DI 15.07.2014 – 04:15 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Asien)

SO 13.07.2014 – 17:15 UTC
MO 14.07.2014 – 00:15 UTC
MO 14.07.2014 – 13:30 UTC
MO 14.07.2014 – 20:15 UTC
DI 15.07.2014 – 10:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8