1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Kraftvoll starten - gesunde Tipps für den Frühling

Schnee und Kälte hielten in diesem Jahr die Mitte Europas wochenlang im Griff. Egal wo: Der Winter hinterlässt Spuren an der Gesundheit. Erkältungen und Dunkelheit haben den Körper geschwächt, fettreiches Essen und Bewegungsmangel machen schlapp und lustlos.

Video ansehen 02:24

Der Körper hat noch reichlich Melatonin, also das Winterschlafhormon, in den Knochen, bildet aber mit zunehmendem Licht mehr Serotonin - bis sich da ein Gleichgewicht eingestellt hat, werden manche von der Umstellung ganz schön müde. Außerdem weiten sich die Blutgefäße, der Kreislauf ist in den ersten warmen Tagen strapaziert - das alles sorgt nicht unbedingt für die erwarteten Frühlingsgefühle. Hier unsere Tipps, wie man möglichst fit in den Frühling startet: 1. Gehen Sie viel an die frische Luft! Bewegung vertreibt die Müdigkeit und gibt neuen Schwung. 2. Lassen Sie sich checken! Wer lange gefaulenzt hat, sollte sich vor Beginn der Joggingsaison oder einer anderen Ausdauersportart vom Arzt untersuchen lassen, ob Gelenke, Herz und Kreislauf den Belastungen gewachsen sind. 3. Überfordern Sie Ihren Körper nicht! Zu Beginn sportlicher Aktivitäten sollten Sie kürzere Trainingseinheiten bei geringer bis mäßiger Belastung einplanen. 4. Stellen Sie Ihre Ernährung um! Auf viel frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte umsteigen. Trinken Sie viel! Schon bei einer leichten Wanderung kann der Körper einen Liter Flüssigkeit verlieren. 5. Versorgen Sie sich mit Vitaminen: Die Zufuhr vor allem der Vitamine E, C und Betacarotin gleicht vorhandene Defizite aus und fängt freie Radikale, die das Gewebe schädigen können. Decken Sie diesen Bedarf aber ausschließlich mit frischem Obst und Gemüse!