1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Kotzbrocken

Die Erklärung des Wortes „Kotzbrocken“ ist nicht sehr appetitlich. Und: Vorsicht bei der Anwendung.

Audio anhören 01:04

Kotzbrocken

Der Magen schmerzt, es gluckert im Bauch und dann ist es klar: das Mittagessen ist einem nicht bekommen – es kommt wieder hoch. Man muss sich übergeben. Diesen Vorgang nennt man umgangssprachlich kotzen. Das Nomen, das den ehemaligen Mageninhalt bezeichnet, ist Kotze. Ein Brocken ist in diesem Fall mindestens ein Stück, das sich in dem Erbrochenen befindet. Das Wort Kotzbrocken wird meist im übertragenen Sinne verwendet. Jemand, der sehr unsympathisch und arrogant ist, den nennt man einen Kotzbrocken. Wenn jemand zu Ihnen sagt: „Du bist so ein Kotzbrocken“ , können Sie sich bildlich vorstellen, wie Sie auf diese Person wirken. Außerdem würden Sie es wahrscheinlich schon am Klang der Stimme hören, dass „Du Kotzbrocken“  kein Kompliment ist. Sie sollten sich also genau überlegen, zu wem Sie das sagen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads