1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Kosslick, Kino, Kochen

Die 60. Berlinale beginnt nächste Woche: Festivalchef Dieter Kosslick über seine beiden Leidenschaften Kochen & Kino ++ Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase bekommt Ehrenbären ++ Eine DVD-Edition und ein Buch blicken zurück.

Dieter Kosslick lacht (AP Photo/Markus Schreiber)

Berlinale-Strahlemann

Dieter Kosslick, der umtriebige, unglaublich agile und meist auch sehr gut gelaunte Berlinale-Chef ist Everybody´s Darling. Seitdem er vor knapp 10 Jahren das Zepter des größten deutschen Filmfestivals übernommen hat, brummt die Veranstaltung. Kosslick hat zahlreiche Neuerungen eingeführt. Unter anderem auch die Reihe "Kulinarisches Kino". Über die Kunst des Kochens und des Kinos spricht Kosslick im DW-Interview.

Außerdem:

Ehrenbär für Kohlhaase

Der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase steht für hohe Qualität beim Schreiben für den Film. Der 1931 in Berlin geborene Autor und Filmemacher war einer der großen Drehbuchschreiber der DEFA und er hat auch - nach ein paar Anlaufschwierigkeiten in den 90er Jahren - den Sprung in die gesamtdeutsche Filmwirtschaft geschafft. Kohlhaase bekommt jetzt zur Berlinale einen Ehren-Bären verliehen. Ein Porträt.

22 x Berlinale für zu Hause

Einer von Wolfgang Kohlhaases größten Erfolgen war der Film /´Solo Sunny/´ von Regisseur Konrad Wolf. Die Geschichte einer Ostberliner Sängerin ist einer von 22 Filmen, die jetzt in einer DVD-Box der "Süddeutschen Zeitung" erschienen ist. Auch die "Frankfurter Rundschau" bringt eine kleinere DVD-Berlinale-Box heraus. Über den Sinn und Unsinn derartiger DVD-Editionen unser monatliches DVD-Gespräch, diesmal mit Horst-Peter Koll vom "film-dienst".

60 Jahre Berlinale in Fotos

Buchcover Die Berlinale rot mit weißem Schriftzug und gelbem Bär (Süddeutsche Zeitung)

60 Jahre Berlinale-Bilder

Die Münchner Tageszeitung hat sich nicht nur mit den DVDs mächtig ins Zeug gelegt. Sie hat - gemeinsam mit der Deutschen Kinemathek und der Berlinale - auch noch ein Buch herausgebracht, dass ganz auf die Kraft der Fotografie setzt: 60 Jahre Festivalgeschichte dokumentiert in hunderten von Fotos, S/W und Farbe, von den Anfängen bis zur Gegenwart, strukturiert durch thematische Kapitel wie Ankunft, Begegnung, Preise - eine unglaublich vielfältige Mischung aus Stars und Sternchen, aus Künstlern und Komödianten - die Berlinale im fotografischen Zeitraffer. Erschienen im Verlag der /´Süddeutschen Zeitung/´.

Moderation und Redaktion: Jochen Kürten

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.