1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Kosovo: Bahri Cani ist „Journalist des Jahres“

Der Kosovo-Sender RTK hat DW-Redakteur Bahri Cani als „Journalist des Jahres“ ausgezeichnet. Vor über 800 Gästen würdigte RTK-Intendant Mentor Shala vor allem Canis Live-Schalten auf Albanisch und Serbisch.

default

Ausgezeichnet: Bahri Cani (r.) und RTK-Intendant Mentor Shala in Prishtina

„Unsere Kooperation mit der DW und die Live-Schalten mit Bahri Cani haben der kosovarischen Öffentlichkeit geholfen, sich ein Bild von der Lage und über die Entwicklung in Deutschland und der EU zu verschaffen“, so Shala in seiner Laudatio anlässlich der Auszeichnung Anfang Januar in Prishtina. Cani ist Redakteur in der Albanisch-Redaktion des Bonner Funkhauses.

Canis Auftritte hätten dazu beigetragen, dass viele Kosovo-Albaner, aber auch die kosovarischen Serben rechtzeitig informiert waren über „unsere fast 500.000 in Deutschland lebenden Kosovaren, über die mehr als 80.000 Asylbewerber aus dem Kosovo und Albanien sowie über die Hunderttausende von Flüchtlingen, die bisher über die sogenannte Balkanroute nach Deutschland gelangt sind“.

Darüber hinaus habe Cani einen Schwerpunkt auf die deutsch-kosovarischen und deutsch-albanischen Beziehungen gelegt und ausgewogen über deutsche Initiativen und Haltungen bezüglich des Kriegs in der Ost-Ukraine und der Krise in Griechenland berichtet. Shala: „Wir sind sicher, dass die Auszeichnung in die richtigen Händen kommt. Wir im Kosovo brauchen mehr denn je möglichst viele Informationen aus und über Deutschland und Europa, weil wir eines Tages auch selbst Teil Europas sein möchten.“

Live im Morgenmagazin

Live-Schalten der Albanisch-Redaktion der DW mit dem Morgenmagazin des öffentlich-rechtlichen Fernsehens im Kosovo (RTK) gibt es seit mehr als drei Jahren. Seit über einem Jahr schaltet Cani jede Woche auf RTK2 auch auf Serbisch. Die Einschaltquote dieser Sendung liegt Untersuchungen zufolge bei 23 Prozent.

Cani dankte RTK für die „sehr gute Zusammenarbeit“ in den vergangenen fünf Jahren. „Die DW wird das Publikum im Kosovo auch künftig objektiv und zuverlässig informieren. RTK hat sich als sehr zuverlässiger Partner erwiesen“, so Cani. Der Sender in Prishtina übernimmt auch das TV-Magazin Europa ne Fokus sowie die Sendungen Euromaxx, Motor Mobil und Projekt Zukunft.

Die Redaktion empfiehlt