1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konzerne für Klimaschutz

Sony, Nokia und andere internationale Konzerne wollen in Kooperation mit der Umweltschutzorganisation WWF die Geschäftswelt zu aktivem Klimaschutz mobilisieren. Sony-Chef Sir Howard Stringer und andere Spitzenvertreter von zwölf global tätigen Unternehmen unterzeichneten am Freitag in Tokio einen Appell für einen branchenübergreifenden Wandel zu aktivem Klimaschutz. In ihrer «Tokio-Deklaration» kündigten sie an, auch ihre jeweiligen Geschäftspartner zu verstärkten Emissionsreduzierungen zu bewegen und sich für einen CO2-armen Lebensstil der Verbraucher einzusetzen. Zu den Unterzeichnern gehören auch Unternehmen wie die Allianz Gruppe, Nike und Hewlett-Packard. Es gehe darum zu demonstrieren, dass es Unternehmen gebe, die wachsen und zugleich mit eigenen klaren Zielvorgaben ihren Kohlendioxid-Ausstoß bereits reduzieren, erklärte der WWF.