1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konzerne üben Investitionszurückhaltung

Nur fünf der dreißig größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland wollen im kommenden Jahr einer Umfrage zufolge mehr investieren als 2001. Jedes zweite Unternehmen aus dem Blue-Chip-Index DAX werde 2002 seine Investitionen zurückfahren, berichtete das 'Handelsblatt' in seiner Donnerstagsausgabe und sieht die Ursachen dafür in der schwachen Konjunktur. Die Konzerne selbst haben allerdings für ihr Investitionsverhalten zuletzt stark unterschiedliche Motive genannt. Besonders betroffen von Kürzungen sind laut der Umfrage die Chemie, die Luftfahrt und die Technologiebranche. Hingegen wollten der Autobauer BMW, die Versorger RWE und E.ON sowie der Pharmakonzern Schering und die Deutsche Post ihre Investitionen voraussichtlich aufstocken.
  • Datum 27.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Yo7
  • Datum 27.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Yo7