1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konkurs von United Airlines möglich

Elf Monate nach der Terrorserie in den USA ist die zweitgrößte amerikanische Fluggesellschaft in massive Finanznot geraten. Der Mutterkonzern von United Airlines, UAL Corp., kündigte am Mittwochabend ein drastisches Sparprogramm an. Die Firma wollte auch den Gang zum Konkursrichter im Herbst nicht ausschließen, falls die Sparmaßnahmen nicht greifen sollten. Im vierten Quartal würden Schulden über fast eine Milliarde Dollar fällig. United Airlines beschäftigt gegenwärtig 80.000 Mitarbeiter, denen auch 55 Prozent der Firma gehören. Im vergangenen Jahr verbuchte die Fluggesellschaft einen Rekordverlust von 2,1 Milliarden Dollar. United Airlines ist im Luftfahrtbündnis Star Alliance Partner der Deutschen Lufthansa. Anfang der Woche hatte bereits die siebtgrößte Fluglinie US-Airways Insolvenz angemeldet.

  • Datum 15.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Ypn
  • Datum 15.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Ypn