1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konkurrenz für deutsche Qualität

Deutsche Hersteller sollten sich warm anziehen: In zwei Dekaden werden Chinesen, Polen und Inder die Deutschen in Sachen Qualität eingeholt haben, zeigt eine aktuelle Unternehmensbefragung.

Vor allem China, Polen und Indien werden nach Einschätzung der deutschen Wirtschaft in den nächsten 20 Jahren stärker in den Qualitätswettbewerb einsteigen. Das ergab eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft unter rund 1200 Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung, die von der Deutschen Gesellschaft für Qualität in Auftrag gegeben wurde.

"Volkswirtschaften, die gemeinhin als Niedrigkostenländer gelten, rücken zunehmend von einer preisorientierten Strategie ab und wollen sich im Qualitätssegment etablieren. Länder wie China, Polen und Indien sind uns auf den Fersen", sagt Jürgen Varwig, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V..

China wird im Wettbewerb um Qualität am stärksten zulegen, ergab die Umfrage. Für größere Unternehmen ist dies deutlich wahrnehmbar: Mehr als 56 Prozent der befragten Unternehmen ab einer Größe von 250 Mitarbeitern geben an, dass das Reich der Mitte in den nächsten 20 Jahren aufhole. Bezogen auf alle befragten Unternehmen sind 42 Prozent dieser Meinung. Nur drei Prozent aller Unternehmen gehen davon aus, dass das Qualitätsniveau in China in den nächsten 20 Jahren zurückfällt.

USA und Italien keine relevanten Wettbewerber

Platz zwei bei der Aufholjagd in puncto Qualität belegt Polen. Mehr als jedes dritte deutsche Unternehmen (38 Prozent) geht davon aus, dass unser Nachbarland in den nächsten 20 Jahren Fortschritte in Sachen Qualität macht. Platz drei belegt Indien mit 35 Prozent.

Die Studie zeigt auch, dass die USA und Frankreich für deutsche Unternehmen in puncto Qualität keine relevanten Wettbewerber sind. Aus Sicht der Befragten werden sie eher zurückfallen oder sich zumindest nicht verbessern. Das Schlusslicht bildet Italien: Branchenübergreifend geht die deutsche Wirtschaft davon aus, dass dieser Standort bei der Qualität tendenziell nachlassen wird.

Sich selbst stellen die Unternehmen ein gutes Zeugnis aus: Rund 28 Prozent der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass die Bundesrepublik in puncto Qualität in den nächsten 20 Jahren weiter zulegen wird. Mehr als 43 Prozent glauben, dass Deutschland den Standard hält. "Qualität ist das Differenzierungsmerkmal, mit dem sich die deutsche Wirtschaft erfolgreich am Weltmarkt behauptet. Unseren Schätzungen zufolge bringt der Faktor Qualität den deutschen Unternehmen allein im Exportgeschäft ein Plus in dreistelliger Milliardenhöhe", erklärte Jürgen Varwig.

wen/se (dpa, ots, IW)