1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konjunkturflaute dämpft Reiselust

Die Konjunkturflaute dämpft die Reiselust der Bundesbürger deutlich. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, reisten von Januar bis Juni 2002 rund 21,6 Millionen Flugpassagiere von deutschen Flughäfen ins Ausland, das waren 8,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Vor allem die klassischen Ferienregionen wie die Dominikanische Republik oder die Kanarischen Inseln mussten kräftige Einbußen hinnehmen. Zugleich beschleunigte sich der Rückgang im zweiten Quartal. Während im ersten Vierteljahr 5,0 weniger Passagieren mit Auslandsziel registriert wurden, erhöhte sich im zweiten Quartal das Minus auf 10,3 Prozent.

  • Datum 19.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ZSQ
  • Datum 19.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ZSQ