1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Konjunktur und Kaffee (08.06.2012)

Auf die Währungsunion kommen entscheidende Wochen zu +++Die US-Notenbank sendet widersprüchliche Signale+++ Nespresso startet einen Kapselfeldzug gegen unliebsame Konkurrenten.

ARCHIV - Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich, aufgenommen am 23. April 2009 auf der Hannover Messe in Hannover. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert. Die Hoffnung auf ein Ende der Talsohle liess den ifo-Geschaeftsklimaindex von 84,3 auf auf 85,9 Punkte steigen, wie das Muenchner Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag, 22. Juni 2009, mitteilte. (AP Photo/Joerg Sarbach) --- FILE - A man is seen through a big bearing at the booth of NKE of Austria at the industrial fair in Hanover, Germany, Thursday, April 23, 2009.Some 6,150 exhibitors from 61 different nations participate in the world's largest fair for industrial technology.(AP Photo/Joerg Sarbach)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 14:11

Wirtschaft (08.06.2012)

Bankenkrise in Spanien, Wahlen in Griechenland und vielleicht sogar der Austritt des Landes aus dem Euro. Auf Europa und die Währungsunion kommen wichtige Wochen zu. Soll die EU angesichts der Krise mehr Integration wagen, also mehr nationale Kompetenzen auf die EU-Ebene bringen? Soll nach der Währungsunion auch eine Fiskalunion die Mitgliedsstaaten zusammen wachsen lassen? Fragen, die immer mehr Chefeuropäer umtreiben.

US-Konjunktur

Die europäische Schuldenkrise wirft Schatten. So hat China zum ersten mal seit fast vier Jahren seinen Leitzins gesenkt. Damit soll die Konjunktur wieder an Fahr gewinnen. Denn die leidet unter der immer schwächeren Nachfrage nach Produkten "Made in China" im schuldengeplagten Europa. Und auch in der größten Volkswirtschaft, den USA, werden europäische Probleme immer mehr zu us-amerikanischen.

Kapselfeldzug

Klein, exquisit, und schnell zubereitet - die Kaffeekapseln von Nespresso haben eine steile Karriere hinter sich. Um rund 20 Prozent hat das Schweizer Unternehmen Nestlé seinen Umsatz mit den bunten Kapseln im letzten Jahr gesteigert. Doch in einem Markt mit so viel Wachstumspotential, wollen auch andere Unternehmen einen Stück vom Kapselkuchen abhaben. Dem Weltmarktführer Nespresso gefällt das nicht.

Was bleibt nach dem Abpfiff?

Millionen Menschen blicken dieses Wochenende nach Polen und die Ukraine. Bis zum ersten Juli kämpfen dort die Mannschaften um die europäische Fußballkrone. Allein die Ukraine hat elf Milliarden Euro für die Europameisterschaft ausgegeben. Viel Geld für ein Land, in dem es auch noch viel Armut gibt. Lohnen sich solche Investitionen auch noch nach dem Abpfiff? Wirtschaftswissenschaftler haben nachgerechnet.

Redakteur am Mikrofon: Nicolas Martin

Audio und Video zum Thema