1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Konjunktur sorgt für Jobs

Die deutsche Industrie hat im Februar so viele neue Stellen geschaffen wie seit 13 Jahren nicht mehr. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich binnen Jahresfrist um 141.000 oder 2,7 Prozent auf gut 5,3 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Das größte Stellenplus meldete der Maschinenbau mit 5,6 Prozent, gefolgt von der Metallindustrie mit 4,8 Prozent. Grund für den Beschäftigungsboom sind die vollen Auftragsbücher. Um sie abarbeiten zu können, müssen viele Unternehmen neue Mitarbeiter einstellen. Im vierten Quartal 2007 sammelte die Industrie so viele Bestellungen ein wie seit 2000 nicht mehr. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag erwartet im Jahresschnitt wie schon 2007 rund 100.000 neue Stellen.