1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Konferenz über Kinderschutz in Budapest

Jedes dritte osteuropäische Kind wird sexuell ausgebeutet

Budapest, 26.11.2001, BUDAPESTER ZEITUNG, deutsch

"Sexuelle Ausbeutung von Kindern ist die ekelerregendste Art der Sklaverei", sagte Justizministerin Ibolya Dávid bei der Eröffnung einer zweitägigen Konferenz zum Thema "Sexuelle Ausbeutung von Kindern" vergangenen Dienstag in Budapest. Die Konferenz wurde in Kooperation des Europarats, Unicef, dem ungarischen Justizministerium und dem Kriminologischen Institut ausgerichtet. Gemeinsam wurde nach besserem Schutz für die betroffenen Kinder gesucht. Dávid betonte, dass mehr internationale Kooperation notwendig sei. Unicef-Regionaldirektor Stephen Woodhouse schätzte, dass ein Drittel aller Kinder aus Ostmitteleuropa und den GUS-Staaten sexuell ausgebeutet würden. (fp)

  • Datum 27.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1PtL
  • Datum 27.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1PtL