1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Komponistin Sofia Gubaidulina wird für ihr Lebenswerk geehrt

Die GEMA-Jury nannte sie die "Grande Dame" der Komposition und erklärte, ihre Werke haben die zeitgenössische Musik "maßgeblich geprägt". Dafür erhält sie nun eine ganz besondere Auszeichnung.

Der aus Russland stammenden Komponistin werde die Auszeichnung am 30. März bei der Verleihung des 9. Deutschen Musikautorenpreises in Berlin überreicht, hieß es in einer Erklärung der Musikverwertungsgesellschaft GEMA am Dienstag (07.03.).

Spätestens seit ihrem 1981 uraufgeführten Violinkonzert "Offertorium" ist Sofia Gubaidulina eine internationale Größe. "Zu Beginn meiner kompositorischen Tätigkeit in der Sowjetunion konnte ich nicht im Entferntesten ahnen, dass mein Schaffen eines Tages solch internationale Anerkennung erlangen würde", erklärte die 85-jährige Tonsetzerin, die seit 1992 in Deutschland lebt.

Die GEMA erklärte ihrerseits: "Die Tradition der russischen Musik wird von ihr zu einer universalen Glaubenssprache weiterentwickelt. Ihr Lebenswerk ist in höchstem Grad Bekenntnismusik - immer existentiell und in jeder Sekunde lebensnotwendig."

Die Verwertungsgesellschaft GEMA, mit Sitz in München, verwaltet Urheber- und Nutzungsrechte von Musikautoren, Textdichtern sowie Musikverlagen und vergibt den Deutschen Musikautorenpreis seit 2009. Zu den verschiedenen Kategorien gehören neben dem undotierten Preis für das Lebenswerk auch Auszeichnungen für die Nachwuchsförderung in den Kategorien Ernste Musik und Unterhaltungsmusik sowie für das erfolgreichste Werk. 

Die Entscheidung der Jury wurde vom GEMA-Aufsichtsratsvorsitzenden Enjott Schneider begrüßt, der die Komponistin und ihr Werk so beschrieb: "Da ist nichts an überflüssigem oder oberflächlichem Ornament, sondern jeder Ton ist Ausdruck und Erschütterung. Ihr von Spiritualität erfülltes Leben erweist sich als absolut deckungsgleich mit ihren Partituren."

rf/ cp (dpa, GEMA)

Die Redaktion empfiehlt