1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Kombinations-Gold für Eric Frenzel

Eric Frenzel gewinnt bei der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme die Goldmedaille. Der 24-Jährige setzt sich beim abschließenden 10-Kilometer-Lauf deutlich vor den Konkurrenten durch.

Eric Frenzel beim goldenen Zieleinlauf bei der Nordischen Ski-WM in Val di Fiemme (Foto: Hendrik Schmidt/dpa)

Eric Frenzel Nordische Ski-WM Nordische Kombination

Eric Frenzel hat der deutschen Mannschaft bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme in Italien die erste Goldmedaille beschert. Der Oberwiesenthaler gewann in der Kombination Gold im Wettbewerb von der Großschanze. Im 10-Kilometer-Langlauf setzte er sich vor dem Österreicher Bernhard Gruber und Topfavorit Jason Lamy-Chappuis aus Frankreich durch. Frenzel hatte bereits den Sprung am Morgen gewonnen und war als Erster in die Loipe gegangen. "Die ersten Rennen waren wirklich nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten", sagte Frenzel für den die WM am vorigen Freitag mit Platz vier von der Normalschanze enttäuschend begonnen hatte: "Dafür sind wir jetzt heute entschädigt worden. Ich bin so überwältigt, dass es doch geklappt hat. Es ist einfach so herrlich."

Zweites WM-Kombinationsgold nach 2011

Die anderen deutschen Kombinierer konnten nicht in die Entscheidung um die Medaillen eingreifen. Johannes Rydzek beendete den Wettbewerb als Zehnter. Björn Kircheisen, WM-Dritter im Wettbewerb von der Normalschanze, belegte Rang 14. Tino Edelmann trat nach einem Sturz beim Springen nicht mehr zum Langlauf an. Für Frenzel war es nach der Goldmedaille bei der WM 2011 in Oslo von der Normalschanze der zweite Weltmeistertitel. Er ist nach Ronny Ackermann erst der zweite Deutsche mit zwei Einzel-Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften.