1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Presse

Kolumbien: Bundesminister Niebel besucht Projekt der DW-Akademie

Bogotá – Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel hat während seiner Lateinamerikareise Anfang November ein Projekt der DW-Akademie in Kolumbien besucht und dabei einen Preis für herausragenden Lokaljournalismus übergeben.

Die Journalistin Yesenia Bayona nimmt den Preis von Bundesentwicklungsminister Niebel entgegen.

Die Journalistin Yesenia Bayona nimmt den Preis von Bundesentwicklungsminister Niebel entgegen.

Der Videobeitrag der Journalistin Yesenia Bayona über den „Fall Yamile“ hat den gemeinsam von der DW-Akademie und der Universidad del Norte ausgeschriebenen Wettbewerb „Caminos de la Paz“ („Wege des Friedens“) gewonnen. Seit 2008 haben Bayona und zwölf weitere Journalisten von kommunalen TV-Sendern Kolumbiens an dem Langzeitprojekt „TV Lokal“ der DW-Akademie an der Universidad del Norte in Barranquilla teilgenommen. Die Preisverleihung am Freitag, 5. November, war der Höhepunkt der dreijährigen Fortbildung.

In dem Sieger-Beitrag geht es um Yamile, die zwölf Jahre alt war, als Paramilitärs ihre Mutter entführten. Wenig später wurde ihr Vater auf offener Straße erschossen. Zehn Jahre ist das her. Sowohl Bayona als auch die Protagonistin ihres Films waren ein erhebliches Risiko eingegangen. Denn die Täter sind bekannt und laufen heute noch frei herum. „Ohne die Unterstützung der DW-Akademie wäre es nicht möglich gewesen, diesen Film zu machen“, so Yesenia Bayona.