1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Kolumbianische Milchbauern und die europäische Konkurrenz

In Kolumbien gibt es 500.000 Kleinbauern, viele davon verdienen ihr Geld in der Milchwirtschaft. Und viele haben nur ein oder zwei Kühe. Diese Bauern müssen nun um ihre Existenz fürchten, denn sie erhalten harte Konkurrenz: Ein Freihandelsabkommen soll der europäischen Landwirtschaft den Milchexport nach Kolumbien erleichtern.

Video ansehen 03:49

Während sich die Kuh im kolumbischen Hochland selbst ihr Futter suchen muss, sind die europäischen Kühe hochgezüchtete Leistungsmaschinen, die im Durchschnitt 18 Liter Milch am Tag geben. Die Tiere der kolumbianischen Landwirtin Blanca Mireya geben - ohne Hormone und Kraftfutter - gerade mal 5 Liter. Das Freihandelsabkommen soll den europäischen Bauern neue Absatzmärkte erschließen, denn in Europa wird immer noch zu viel Milch produziert. Im Gegenzug verpflichtet sich die Europäische Union, unter anderem größere Mengen Bananen zu importieren.