1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Koffer packen mit System

Nie wieder etwas Wichtiges zu Hause vergessen - dabei will die App Pack The Bag den Urlauber unterstützen. Sie bietet vorgefertigte Kofferpacklisten, die sich individuell ergänzen lassen.

Nachdem der User Reiseziel und -datum eingegeben hat, kann er sich seine Packliste aus vorgefertigten Kategorien zusammenstellen. Das sind etwa Flug, Kleidung oder Hygiene. Welche Packstücke sich hinter welcher Kategorie verbergen, erfährt der User allerdings erst im nächsten Schritt und muss gegebenenfalls weitere Kategorien umständlich nachtragen oder Packstücke einzeln ergänzen. Hat man die Packliste komplett, können Kleidungsstücke und Co. in den Koffer gelegt und einzeln abgehakt werden. Das geht in der App selbst oder optional als Ausdruck über Dropbox. ToDo-Listen für die Reisevorbereitung ergänzen die App.

Beim Check erwies sich die Handhabung als recht gewöhnungsbedürftig, etwa beim Springen zwischen Kategorien und Packstücken. Kleine Knöpfe über viel ungenutztem Raum machen dem User das Leben nicht leichter. Ebensowenig das zeitaufwändige Zusammenstellen der Packliste, da man sich durch kleinteilige Listen durcharbeiten muss. Bei den einzelnen Packstücken wie Unterhose, lange Unterhose, Unterhemd oder doch gleich Unterwäsche haben die Entwickler nämlich offensichtlich Wert auf größtmögliche Vollständigkeit gelegt. Unterhaltsam ist zu erfahren, was man so alles in einen Koffer packen könnte. Werbung, die man leicht versehentlich anklickt, lässt sich gegen Bezahlung abschalten.

Fazit: Für jemanden, der selten verreist oder immer wieder Dinge vergisst einzupacken, kann diese App eine strukturierende Hilfe sein. Für routinierte Vielreisende ist sie eher uninteressant, da der Koffer schneller gepackt als die Liste zusammengestellt und abgehakt ist.

iPhone, kostenlos, 6,2 MB, deutsch, englisch

Die Redaktion empfiehlt