1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Klose beschert Start nach Maß

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem 1:0-Sieg in Belgien in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 gestartet. Klose traf für das deutsche Team. Der Sieg des WM-Dritten war ein hartes Stück Arbeit.

Deutsche Spieler bejubeln das 1:0 von Klose. Foto: AP

Jubel über Kloses Treffer

Löw mit nachdenklichem Gesichtsausdruck. Foto: AP

Löw wirkte lange nachdenklich

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft darf sich über einen gelungenen Start in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine freuen. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw gewann sein Auftaktspiel in Brüssel gegen Belgien mit 1:0 (0:0). Den Treffer des Tages erzielte Mittelstürmer Miroslav Klose (51. Minute). 55 Tage nach dem gewonnenen Spiel um Platz drei bei der Weltmeisterschaft war die Elf um Ersatz-Kapitän Philipp Lahm aber noch ein gutes Stück von ihrer Südafrika-Form entfernt. "Bei uns hat man phasenweise gemerkt, dass die Spieler erst wieder vier Wochen im Training sind", sagte Bundestrainer Löw nach dem Spiel. "Der Sieg war wichtig. Die Mannschaft hat eine gute Einstellung bewiesen."

Freche Belgier

Der Belgier Romelu Lokaku mit einem Fallrückzieher. Foto: AP

Belgiens junge Stürmer - hier Romelu Lokaku mit einem Fallrückzieher - sorgten für viel Gefahr

Löw hatte eine Startelf ausschließlich aus WM-Spielern aufgestellt. Für den verletzten Stammspieler Arne Friedrich verteidigte nicht wie von vielen erwartet Heiko Westermann, sondern Holger Badstuber neben Per Mertesacker. Die beiden bekamen in der ersten Halbzeit mehr zu tun als ihnen recht war. Die belgische Mannschaft zeigte keinerlei Respekt vor dem WM-Dritten Deutschland, sondern spielte vielmehr frech nach vorn. Mehrfach musste Torwart Manuel Neuer sein Können bei gefährlichen Schüssen der Belgier unter Beweis stellen. Die deutsche Mannschaft fand nur langsam ins Spiel und erarbeitete sich nur einige wenige Chancen.

Müller-Klose-Tor

Nach der torlosen ersten Hälfte fand Bundestrainer Löw beim Pausentee offenbar die richtigen Worte. Sein Team wirkte jetzt entschlossener und wurde schnell belohnt. Thomas Müller spielte in der 51. Minute Miroslav Klose frei. Der Torjäger ließ sich die Chance nicht entgehen und schob aus kurzer Distanz zum 1:0 ein. Es war Kloses 53. Treffer im 102. Länderspiel.

Wer dachte, das Spiel wäre gelaufen, die Belgier würden nun einbrechen, sah sich getäuscht. Die Hausherren blieben offensiv, allerdings fehlte ihnen die Präzision im Abschluss. Die deutsche Mannschaft hatte noch einige Chancen, einen weiteren Treffer nachzulegen, ließ sie aber ungenutzt. So blieb es nach 90 Minuten bei einem 1:0, das aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient war. "Wir haben es ganz gut heruntergespielt", meinte Torschütze Miroslav Klose.

Miroslav Klose dreht nach seinem Tor jubelnd ab. Foto: AP

Auf Torjäger Miroslav Klose war wieder einmal Verlass

Am kommenden Dienstag (07.09.2010) steht für die deutsche Mannschaft das erste Heimspiel der EM-Qualifikation auf dem Programm: in Köln gegen Aserbaidschan. Dann gibt es ein Wiedersehen mit dem früheren Bundestrainer Berti Vogts, der die Mannschaft aus dem Kaukasus seit 2008 betreut.

Sieg für Türkei, Blamage für Frankreich

Im anderen Spiel der Gruppe A startete die Türkei mit einem Auswärtssieg in die EM-Qualifikation. Die Türken gewannen in Astana gegen Kasachstan mit 3:0 (2:0). Zu den Torschützen gegen die vom Deutschen Bernd Storck trainierten Kasachen gehörte Hamit Altintop. Der Spieler des deutschen Meisters Bayern München erzielte in der 28. Minute das vorentscheidende 2:0 für die Türkei.

Frankreich erlebte nach der völlig verkorksten WM die nächste Blamage. Die Mannschaft des neuen Nationaltrainers Laurent Blanc verlor gegen Weißrussland mit 0:1 (0:0). Weltmeister Spanien startete mit einem 4:0 (2:0)-Sieg in Liechtenstein ebenso souverän in die EM-Qualifikation wie Vizeweltmeister Niederlande mit einem 5:0 (2:0) in San Marino.

Autor: Stefan Nestler
Redaktion: Olivia Fritz

Alle Ergebnisse der EM-Qualifikation:

Gruppe A

Kasachstan - Türkei 0:3 (0:2)
Belgien - Deutschland 0:1 (0:0)

Gruppe B

Armenien - Irland 0:1 (0:0)
Andorra - Russland 0:2 (0:1)

Gruppe C

Färöer - Serbien 0:3 (0:2)
Estland - Italien 1:2 (1:0)
Slowenien - Nordirland 0:1 (0:0)

Gruppe D

Rumänien - Albanien 1:1 (0:0)
Luxemburg - Bosnien 0:3 (0:3)
Frankreich - Weißrussland 0:1 (0:0)

Gruppe E

Moldau - Finnland 2:0 (0:0)
Schweden - Ungarn 2:0 (0:0)
San Marino - Niederlande 0:5 (0:2)

Gruppe F

Israel - Malta 3:1 (1:1)
Lettland - Kroatien 0:3 (0:1)
Griechenland - Georgien 1:1 (0:1)

Gruppe G

Montenegro - Wales 1:0 (1:0)
England - Bulgarien 4:0 (1:0)

Gruppe H

Island - Norwegen 1:2 (1:0)
Portugal - Zypern 4:4 (2:2)

Gruppe I

Litauen - Schottland 0:0
Liechtenstein - Spanien 0:4 (0:2)

Audio und Video zum Thema